Soulbound

Eine ganz neue Welt
Entdeckung des Unbekannten

Ungeahnte Kräfte entfalteten sich als die drei Jugendlichen und ihre Seelentiere sich begegneten. Während Elisabeth sich mit ihrem plüschigen neuen Kompanen beschäftigt, kümmerte sich Tommy um seine Freundin Ceylan, die bewusstlos auf dem Boden lag.
Anastasya stürmte zum Schrei und wurde mit einem chaotischen Bild konfrontiert. Die Party wurde unterbrochen von 4 seltsamen Gestalten. Drei stehen am Rand und halten in ihrer Hand den Hals einer hübschen Cheerleaderin, der vierter, als Anführer zu erkennender glatzköpiger Mann steht um das Feuer in der Mitte des Lagers. Zu seinen Füßen liegt Brad, der Captain der Footballmannschaft und in seiner Hand hebt er mit schier unmenschlicher Kraft Diane, die Cheerleaderanführerin, in die Höhe. Mit einem Trick schafften es Anastasya und die Eule mit neuem Namen Nyctea die drei Männer am Rande des Lagers zu verwirren und ihr Opfer loszulassen. Doch der Anführer ließ sich von dem Ganzen nicht beirren und wollte sich seiner “Vorspeise” erfreuen. Um Diane zu retten trat Anastasya in die Menge und zog die Aufmerksamkeit des Anführers auf sich, dabei stellte sie fest, dass sich ihre Sicht extrem verbessert hat. Ihr Versuch, die anderen Schüler zum Wegrennen zu bewegen, scheiterte leider an ihrer Angst, aber ihr Versuch die Männer einzuschüchtern, gelang ihr. Elisabeth, wie Anastasya blutüberströmt, stellte sich mutig ebenfalls den Männern entgegen, während Tommy in den Schatten lauerte. Ein Angriff des Anführers auf Anastasya führte zu ihrer Verwandlung und der Entdeckung einer unmenschlichen Geschwindigkeit. Mit einem Griff riss sie den Anführer den Kopf ab und erreichte damit eine panische Flucht der anderen Jugendlichen. Mitsamt der Hilfe von Elisabeth und Tommy schreckten die drei restlichen Männern zurück. Da ertönte ein markerschütterndes Geheul. Ein riesiges, wolfsartiges Wesen zerriss zwei der Männer mit einem Hieb, während alle Verbliebenen die Flucht ergriffen. An einer Flussmündung entdecke Fearndan eine ihm bisher fremde Kraft. Er half den Gefährten in eine andere Welt zu gelangen, diese sah ähnlich aus wie ihre bekannte Welt, hatte doch einige entscheidenden Unterschied. Alles in der Welt war anscheinend fähig zu sprechen, sowohl Steine als auch Bäume schienen Augen zu besitzen. Ein Wasserwesen bot den Gefährten an sie weiter den Fluss abwärts zu tragen, damit sie schneller sich fort bewegten. Als Gegenleistung verlangte er ein Rätsel.

View
Eine ganz normale Party

Im Clear Water Springs ist gerade eine große Party zum Abschluss des Autumn Breaks angesagt. Gefeiert wird an einer Lichtung außerhalb der Stadt. Tommy fährt mit seiner Freundin Ceylan dorthin, wird von Brad (Footballspieler) angepöbelt und verschwindet aber dann mit seiner Liebsten in den Wald für Techtelmechtelstunden. Elisabeth amüsiert sich zuerst mit ihren Cheerleaderfreundinnen bis sie dem schönen Fallback Christian in die Arme fällt und beide innig mit einander tanzen. Anastasya und die beiden Ms versuchen wenig aufzufallen aber trotzdem ein bisschen Spaß an der Party zu haben. Nachdem sowohl Elisabeth als auch Anastasya an den Waldrand gelockt wurden, um festzustellen, dass große Tieraugen sie beobachten werden Tommy und Ceylan von einem seltsamen kahlen Mann angegriffen. Dabei wird Tommy von seinen roten Augen hypnotisiert und fällt in Ohnmacht. Nachdem dann auch nach einem tapferen Kampf Elisabeth in Ohnmacht fällt, eilt eine Eule Anastasya zum Kampfe gegen den seltsamen Mann mit Fängen herbei. Die Gefährten der Eule, ein Fuchs und eine Klapperschlange fühlen sich jeweils zu Elisabeth und Tommy angezogen und wecken die beiden mit ihren jeweilig verfügbaren Mitteln. Ein Blickwechsel zwischen Menschen und Tieren verursacht eine gewaltige Veränderung in beider Wesen. Sie wurden zu mächtigeren Version des Selbst und zerfleischen in ihrer Wut den seltsamen Mann. Das Ganze endete in viel Blut, einzelnd herumliegende Körperteile und eine am Boden liegende Ceylan. Noch gar nicht vom Schock erholt ertönt ein Schrei von der Party.

View
Welcome to your campaign!
A blog for your campaign

Wondering how to get started? Here are a few tips:

1. Invite your players

Invite them with either their email address or their Obsidian Portal username.

2. Edit your home page

Make a few changes to the home page and give people an idea of what your campaign is about. That will let people know you’re serious and not just playing with the system.

3. Choose a theme

If you want to set a specific mood for your campaign, we have several backgrounds to choose from. Accentuate it by creating a top banner image.

4. Create some NPCs

Characters form the core of every campaign, so take a few minutes to list out the major NPCs in your campaign.

A quick tip: The “+” icon in the top right of every section is how to add a new item, whether it’s a new character or adventure log post, or anything else.

5. Write your first Adventure Log post

The adventure log is where you list the sessions and adventures your party has been on, but for now, we suggest doing a very light “story so far” post. Just give a brief overview of what the party has done up to this point. After each future session, create a new post detailing that night’s adventures.

One final tip: Don’t stress about making your Obsidian Portal campaign look perfect. Instead, just make it work for you and your group. If everyone is having fun, then you’re using Obsidian Portal exactly as it was designed, even if your adventure log isn’t always up to date or your characters don’t all have portrait pictures.

That’s it! The rest is up to your and your players.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.